Auf die Räder, fertig, los!

Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die Fahrradsaison! Ob im Alltag oder im Urlaub – eine schöne Fahrradtour pustet auch die letzten winterlichen Spinnweben aus unseren Gehirnzellen.

Radfahren liegt im Trend – im vergangenen Jahr waren deutlich mehr Menschen auf zwei Rädern unterwegs als in den Jahren zuvor. Corona hat den Trend zwar nicht begründet, aber verstärkt. Schon seit mehreren Jahren wird Radfahren immer beliebter, viele Städte haben mit „Pop-up-Radwegen“ der Entwicklung Raum gegeben. Auf dem Land sorgen vor allem E-Bikes dafür, dass auch längere Strecken zu bewältigen sind. 

Im Jahr 2020 wurden fünf Millionen Fahrräder und E-Bikes in Deutschland verkauft, berichtet der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV). Das sind knapp 17 % mehr als im Vorjahr. Gerade in Corona-Zeiten liegt der Vorteil auf der Hand, denn Radfahren bedeutet Mobilität mit einem geringen Infektionsrisiko. Ob im Alltag, am Wochenende oder im Urlaub: Radfahren steht auch diesen Sommer hoch im Kurs. Lassen Sie sich von unseren Streckentipps vor der Haustür inspirieren! 

Hamburg

Die Boberger Dünen bieten Nordseefeeling im Hamburger Stadtgebiet. Aber auch Heidelandschaft, Trockenwiesen und ein Badesee zeichnen das Naturschutzgebiet im Südosten Hamburgs aus. Viele Spazier- und Radwege führen durch das 350 Hektar große Areal. Startpunkt könnte die S-Bahn-Station Mittlerer Landweg sein. Aber auch von der HafenCity gelangt man mit dem Fahrrad über Rothenburgsort entlang der Norderelbe über Moorfleet unda Billwerder zu den Boberger Dünen. 

Heidelandschaft, Heidschnucken und Feuchtbiotope auf mehr als 700 Hektar bietet die Fischbeker Heide im Südwesten Hamburgs. Ab der S-Bahn-Station Neugraben erreicht man mit der Buslinie 250 und einem kurzen Fußweg das in einem ehemaligen Schafstall gelegene Naturschutz-Informationshaus. 

Mit dem Fahrrad aus der Innenstadt Richtung Osten gelangt man schnell zum Öjendorfer See im Öjendorfer Park. Mit Startpunkt St. Georg radelt es sich kinderleicht zum Wandsbeker Gehölz nahe der S-Bahn-Station Wandsbek. Weiter geht es nach Jenfeld. Nach der Überquerung der A 24 ist der Öjendorfer See erreicht. Badesachen nicht vergessen!

Mehr Infos und Tourentipps zum Radfahren in Hamburg: fahrrad.hamburg/de

Tolle Routen für Wanderer und Radfahrer gibt es außerdem in der App „Natürlich Hamburg“.

Hannover

Auch seinetwegen ist Hannover so grün, wie es ist: Julius Trip war Hannovers erster Gartenbaudirektor. Der nach ihm benannte, 24 Kilometer lange Julius-Trip-Ring führt Radler und Spaziergänger vorbei an Parks, Gewässern und Sehenswürdigkeiten, die von historisch-städtischem Flair bis hin zu erholsamer Natur alles zu bieten haben. So radelt man gemütlich durch die Eilenriede, die grüne Lunge Hannovers, macht Station an der Maschsee-Quelle und  stattet dem wunderschön erhaltenen Barockgarten in Herrenhausen einen Besuch ab.

Die Nordhannoversche Moorroute ist eine durchgehend beschilderte Radroute im Norden von Hannover. Mit Startpunkt an der Stadtbahnhaltestelle Opelstraße in Hannover-Altwarmbüchen führt sie über verschiedene Moore zum Bahnhof in Neustadt am Rübenberge. Wer mag, kann dort das Schloss Landestrost besichtigen oder noch eine Runde um das westlich gelegene Steinhuder Meer fahren. 

Downtown Hannover und doch durchs Grüne – das bietet die Eilenriede-Route. Startpunkt ist der Maschsee, weiter geht es zur Pädagogischen Hochschule und zum Döhrener Turm. Und dann wird’s grün: Die Eilenriede ist einer der größten Stadtwälder Europas, es folgen der Hermann-Löns-Park und der Tiergarten. Schlusspunkt ist die Schleuse in Anderten. 

Tolle Routen für Wanderer und Radfahrer Die Radkarten für diese und fünf weitere Touren durch Hannover sind als praktisches Set bei Visit Hannover bestellbar. 

Fahrrad-App „Bike Citizens“

Mit „Bike Citizens“ bietet die Region Hannover eine kostenlose Fahrrad-App mit rund 1.000 Kilometer Freizeitrouten zum Nachradeln inklusive Navigationsfunktion. Gleichzeitig können Nutzer*innen bei der Verkehrsplanung in Hannover helfen: Auf freiwilliger Basis und datenschutzkonform anonymisiert können sie ihre Radrouten zur Verfügung stellen. Damit kann das Radwegenetz in der Region Hannover besser gemacht, Lücken können geschlossen und vielbefahrene Strecken perspektivisch ausgebaut werden. 

Düsseldorf

Kappes, Kö und Kreative bietet die 21 Kilometer lange Rundtour von der Düsseldorfer Altstadt über Hamm nach Flehe – und zeigt damit das breite Spektrum von Düsseldorf. „Kappes“ heißt hier „Kohlkopf“, und von denen gibt es viele im landwirtschaftlich geprägten Stadtteil Hamm. „Kö“ ist die – auch im Rest von Deutschland bekannte – Mode- und Prachtmeile Königsallee. „Kreative“ bietet der Rheinturm, der neben dem Landtag im Düsseldorfer Medienhafen zu finden ist. 

Im Norden von Düsseldorf ist der Fernbahnhof am Flughafen Start und Ziel zugleich. Von historisch bis modern ist hier in Sachen Architektur alles dabei. Gegen den Uhrzeigersinn fährt man zum Lichtenbroicher Baggersee, dann durch den Kalkumer Forst zum Angermunder See. Im Stadtteil Kalkum lockt das namensgebende klassizistische Schloss. Über den Kaiserswerther Markt, die Kaiserpfalz und die Flughafenbrücke geht es zurück zum Flughafen. 

Der Erlebnisweg Rheinschiene bietet rechts- und linksrheinisch insgesamt mehr als 300 Kilometer Radweg. In einer Kombination von Stadt und Natur führt der Weg vorbei an Stahlwerken und Containerhäfen ebenso wie an Auenwäldern und grünen Deichen. Versehen mit einem eigenen Streckenlogo bietet die Ausschilderung Orientierung vor Ort. Sobald die aktuelle Corona-Lage es wieder erlaubt: Jede Menge Biergärten und Cafés liegen am Wegesrand. 

erlebnisweg-rheinschiene.de

Saftige Karotten-Muffins mit cremigem Frosting

Saftige Karotten-Muffins mit cremigem Frosting

Ostern steht vor der Tür und was liegt da näher, als den Backlöffel zu schwingen? Als bekennende Süßmäulchen möchten wir Ihnen gerne dieses einfache Rezept ans Herz legen. Mal was anderes, aber unglaublich lecker und saftig kommen diese Karottenmuffins daher.…

Ein Paradies für Wildbienen

Ein Paradies für Wildbienen

Sie sind gern gesehene Gäste auf dem Balkon und im Garten: Wildbienen. Es gibt über 580 Arten allein in Deutschland – die meisten davon leben als Einzelgänger. Anders als die Honigbiene sind die Bestände der Wildbienen allerdings gefährdet. Tun wir…

Wir bauen!

Wir bauen!

Unsere neuen Bauprojekte Leben zwischen den grünen Lungen Hannovers Das neue Wohnensemble Kleefelder Bögen liegt im wunderschönen Hannoveraner Stadtteil Kleefeld, wo urbanes Leben auf erholsame Natur trifft. Architektonisch setzt das aus warmem Klinker bestehende Haus mit seinen imposanten Eingangsbögen ein…

Kleines Stromsparmaleins

Kleines Stromsparmaleins

Hand aufs Herz: Wie oft lassen Sie den Ofen für die Pizza vorheizen oder die Wasserdampf-Wolken der kochenden Nudeln von der Dunstabzughaube aufsaugen? Tatsächlich lässt sich mit einigen Handgriffen oder Veränderungen unserer Gewohnheiten einiges an Strom sparen – und das…

Vergangene Zeiten im neuen Licht

Vergangene Zeiten im neuen Licht

Es gibt sie, diese Orte, die uns faszinieren und erschaudern lassen. Ruinen, verlassene Gebäude, geheime Gänge – Zeugen einer vergangenen Zeit. Sie ziehen uns magisch an, und manche dürfen sogar besichtigt werden. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise zu sechs…

Waben wagen!

Waben wagen!

Papier-Ostereier in DIY-Optik Sie ist eine der zeitlosesten Osterdekorationen überhaupt: kunstvoll verzierte Eier an blühenden Zweigen. Doch wer Kinder hat oder selbst gern mal etwas kraftvoller zupackt, weiß, dass echte Eier ganz schön zerbrechlich sind. Statt auf Kunststoff zurückzugreifen, setzt…

Immer da, wenn Technik gefragt ist

Immer da, wenn Technik gefragt ist

Das Technikteam von meravis besteht aus echten Anpacker*innen. Die Service- und Bestandstechniker*innen sind immer im Einsatz und kümmern sich um die Gebäude und rund 12.000 Wohnungen in Hamburg und Hannover. Geführt wird das Team von Diplom-Bauingenieur und Kaufmann der Grundstücks-…

Die Generation Silver Surfer

Die Generation Silver Surfer

Interview mit Vereinsgründerin Dagmar Hirche inkl. Gewinnspiel! Unsere Welt wird immer digitaler, während analoge Angebote stetig abnehmen: Termine werden oft nur noch online vergeben, Banken schließen ihre Filialen und Informationen wandern ab ins Internet. Die Frage nach der digitalen Teilhabe…

Den Locals gehört die Zukunft!

Den Locals gehört die Zukunft!

Kleine inhabergeführte Geschäfte bereichern die Vielfalt in den Quartieren, schaffen Gemeinschaft und fördern nachhaltiges Shopping. Was wir tun können, damit sie bleiben? Ab in die Läden und unterstützen, was wir bewahren wollen: eine bunte, vielfältige Nachbarschaft und unkonventionelle Ideen, die…

Kleine Perlen – große Wirkung

Kleine Perlen – große Wirkung

Wir lieben Ideen, die möglichst vielseitig sind. Daher hat sich unsere DIY-Expertin Sarah etwas ganz Besonderes überlegt: wunderhübsche und kinderbasteltaugliche Sterne aus Holzperlen, die am Weihnachtsbaum genauso viel Eindruck machen wie als Geschenkanhänger oder Kerzenhalter. Und wann machen Sie es…

Spritziger Gin Tonic mit Möhre

Spritziger Gin Tonic mit Möhre

Nicht nur zu Feiertagen sind gutes Essen, ausgelassene Stimmung und leckere Getränke ein absolutes Muss! Um seine Gäste zu überraschen, kommt dieses Gin Tonic-Rezept perfekt daher. Und auch als alkoholfreier Genuss eine echte Gaumenfreude. Mit Alkohol50 ml Karottensaft50 ml Orangensaft100…

Lady Marmelade

Lady Marmelade

Selbstgemachte Marmelade schmeckt bekanntlich am besten. Wie wäre es also mit einer fruchtigen Marmelade für den Osterbrunch mit Familie und Freunden? Es lohnt es sich, dieses tolle Rezept für eine Karotten-Apfel-Marmelade auszuprobieren. Klingt exotisch? Vertrauen Sie uns, Sie werden diese…

Home Phone Email Scroll Top