Kleines Stromsparmaleins

Hand aufs Herz: Wie oft lassen Sie den Ofen für die Pizza vorheizen oder die Wasserdampf-Wolken der kochenden Nudeln von der Dunstabzughaube aufsaugen? Tatsächlich lässt sich mit einigen Handgriffen oder Veränderungen unserer Gewohnheiten einiges an Strom sparen – und das ist aktuell wichtiger denn je. Für unsere Umwelt und den Geldbeutel.  

Kleines Stromsparmaleins

Den Anweisungen auf Pizza-Packungen zu folgen, mag eine routinierte Gewohnheit sein, doch sowohl hier als auch bei den meisten anderen Aufbackprodukten ist der Hinweis „Backofen auf 180° vorheizen“ nur für eine Sache gut: exakte Backzeiten auf den Verpackungen. Eigentlich kann alles direkt in den Ofen wandern und die Vorwärmzeit mitgenommen werden. 

Auch, wenn Topf und Deckel auf dem Herd zusammen halten, lassen sich bis zu 65 Prozent der Energie einsparen. Indem die Hitze nicht entweichen kann, wird sie optimal genutzt. Das gleiche Prinzip gilt für den Einsatz der Restwärme. Denn nach dem frühzeitigen Ausschalten von Ofen oder Herd reicht diese völlig aus, das Essen fertig zu garen. 

Eine Klasse für sich 

Mit der Energiesparklasse A+++ wähnte man sich bei Elektrogeräten lange auf der sicheren Seite. Doch das war einmal! Seit März 2021 wurden für viele Geräte neue Kennzeichnungen vergeben, die sich nach den ursprünglichen Energieeffizienzklassen richten. Das heißt konkret: Die A-Plus-Erweiterungen fallen weg, da deren Weiterführung nur noch zu mehr Verwirrung geführt hätte. Stattdessen reicht nun die Spannweite wieder von A bis G. Die Vergleichbarkeit der Einordnung unterscheidet sich nach Art des Geräts und muss daher individuell in seinen Eigenschaften betrachtet werden. Ganz ungefähr ließe sich jedoch sagen, dass ein Kühlschrank, der zuvor mit A+++ klassifiziert wurde, nun der Klasse B oder C entspricht. 

Neue Energielabels verpasst wurden bislang u.a. Kühl- und Gefrierschränken, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Trocknern, Leuchtmitteln und elektronischen Displays. Ein Novum auf diesen Labeln ist der QR-Code, über den man auf der europäischen Produktdatenbank für Energieverbrauchskennzeichnung (EPREL) detaillierte Informationen einsehen kann. 

Leise fließt der Strom

Wer kennt es nicht? Ladekabel in der Steckdose gelassen, am Fernseher leuchtet noch das Standby-Lämpchen und Lautsprecher gehen auch nicht von alleine aus – man denkt noch kurz daran, liegt aber schon wohlig müde im Bett. Ja, das saugt Strom. In einem durchschnittlichen Drei-Personenhaushalt können sich auf diese Weise bummelige 150 Euro im Jahr zu den weniger vermeidbaren Stromkosten hinzu addieren. Unser Tipp: Mehrfachsteckdosen mit Schalter, da kostet Energiesparen nur eine Fingerbewegung. Und für die harten Fälle gibt es zusätzlich Zeitschaltuhren. So gehen selbst die Schlafmützen unter uns auf Nummer sicher. 

Spritziger Gin Tonic mit Möhre

Spritziger Gin Tonic mit Möhre

Nicht nur zu Feiertagen sind gutes Essen, ausgelassene Stimmung und leckere Getränke ein absolutes Muss! Um seine Gäste zu überraschen, kommt dieses Gin Tonic-Rezept perfekt daher. Und auch als alkoholfreier Genuss eine echte Gaumenfreude. Mit Alkohol50 ml Karottensaft50 ml Orangensaft100…

Lady Marmelade

Lady Marmelade

Selbstgemachte Marmelade schmeckt bekanntlich am besten. Wie wäre es also mit einer fruchtigen Marmelade für den Sonntagsbrunch mit Familie und Freunden? Es lohnt es sich, dieses tolle Rezept für eine Karotten-Apfel-Marmelade auszuprobieren. Klingt exotisch? Vertrauen Sie uns, Sie werden diese…

Petersilie im Rampenlicht

Petersilie im Rampenlicht

Rezept: Superfood-Bowl mit Falafel von Social-Media-Expertin Julia “Wenn ich an heimisches Superfood denke, dann kommt einem die Petersilie wahrscheinlich nicht sofort in den Kopf. Eigentlich ist das Kraut ja ein wenig unscheinbar und fristet hierzulande als unscheinbare Deko auf dem…

DIY Osterkranz

DIY Osterkranz

Einfach mal was anderes — unsere Idee für einen schönen Osterkranz aus Eierschalen. Mit wenig Aufwand und im Ergebnis ein Hingucker! In Größe und Farben ist alles möglich. Material  Eier (Größe XL oder L)frische Frühlingsblumen oder TrockenblumenHeißkleber oder Sekundenkleberggf. VersiegelungslackUnterlage…

Die Welt feiert Ostern

Die Welt feiert Ostern

So bunt wie Ostereier sind auch die Bräuche zum Osterfest weltweit. Aber warum wurden die Ostereier überhaupt bunt? Und woher kommt der Osterhase? Ein Ausflug in die Vergangenheit und rund um den Globus bringt spannende Ostergeschichten mit sich.  Manch einem…

Große Zimtliebe auf Schwedisch

Große Zimtliebe auf Schwedisch

„Welches Gewürz passt besser zur Weihnachtszeit als Zimt? Meiner Meinung nach keines! Ich liebe einfach alles mit Zimt – daher sind die schwedischen Zimtschnecken ein Dauerbrenner bei mir zu Hause. Gerade die Kombination mit Kardamom verleiht dem Hefegebäck einen unvergleichlichen…

Home Phone Email Scroll Top